Anna Willerding

SOPRAN

Mehr über Anna

Klare Stimme

"Anna Willerding sticht als Eumene aus dem Damen-Ensemble hervor; klar, präsent und klangschön führt sie ihre Stimme."

Szenische Präsenz

„Anna Willerding ließ in „Addio Roma“ des gleichen Komponisten mit ungemeiner Präsenz die wehmütige und verletzte Ottavia herausfordernd und mit glutvoller Stimme entstehen.“

Ausdruckskraft

„Mit viel Gefühl und Ausdruckskraft besang sie mit ihrer klaren Stimme Verzweiflung, Hoffnung und Liebe.“

Musikalität

"Den musikalischen Gehalt „ihres“ Stückes nutzte dafür die deutsche Sopranistin Anna Willerding für einen fulminant theatralischen und stimmlich hervorragenden Auftritt"

Worte die mich bewegen und antreiben

Licht senden in die Tiefe des menschlichen Herzens – des Künstlers Beruf!

In unserem Alltag passiert es immer weniger, dass uns etwas fesselt oder gar berührt. Wenn ich mit meinem Gesang einen Menschen berühren und seinen Alltag vergessen lassen kann, ist dies worauf es ankommt.

( Zitat Überschrift | Robert Schumann )

Gedanken

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. So hat sie mich bei all der Musik immer begleitet und mich auf neue Ideen und Wege gebracht, die für mich sonst vorher unvorstellbar gewesen wären!

( Zitat Überschrift | Albert Einstein )

Mehr über Anna

Eine junge Sopranistin mit einem breitgefächerten Repertoire

"Anna Willerding für einen fulminant theatralischen und stimmlich hervorragenden Auftritt als Ottavia in Claudio Monteverdis „Krönung der Poppea"

Mehrfach ausgezeichnet

Anna Willerding zählt zu den Preisträgerinnen der Marie-Louise Stiftung für Sänger und der Lyra Stiftung. Beim Preisträgerkonzert der Internationalen Sommerakademie Universität Mozarteum wurde sie mit Preis des Kulturfonds der Stadt Salzburg ausgezeichnet.

Alte Musik

Anna Willerding verfügt über ein breitgefächtertes Repertoire in der Literatur der Renaissance und des Barock, welches sie in Meisterkursen mit Jörg-Andreas Bötticher , Ulrike Hofbauer, Emma Kirkby, Andrea Marcon, Anthony Rooley, Christine Schäfer, Andreas Scholl vertiefte.

Kunstlied

Intensive Beschäftigung mit Chanson und dem klassischen & romantischen Kunstlied welches sie u.a. zum Internationalen Interpretationskurs für Lieder von Hugo Wolf nach Slovenj Gradec zu Prof. Breda Zakotnik führte.

Horst Reischenböck„finale furioso“ Drehpunktkultur

Den musikalischen Gehalt „ihres“ Stückes nutzte dafür die deutsche Sopranistin Anna Willerding für einen fulminant theatralischen und stimmlich hervorragenden Auftritt als Ottavia in Claudio Monteverdis „Krönung der Poppea, die ihren Abschied von Rom zelebriert.“

Konrad HeuwieserAlt-Neuöttinger Anzeiger

Anna Willerding ließ in „Addio Roma“ des gleichen Komponisten mit ungemeiner Präsenz die wehmütige und verletzte Ottavia herausfordernd und mit glutvoller Stimme entstehen.

IdowVon –bau

Mit viel Gefühl und Ausdruckskraft besang sie mit ihrer klaren Stimme Verzweiflung, Hoffnung und Liebe.

Die PresseWalter Weidringer

Durch noblen Stimmklang sängerisch verbunden wirkt das zuletzt doch noch verkuppelte Sängerpaar Eumene (Anna Willerding) und Philistus (Ulrich Cordes)

OÖ NachrichtenMichael Wruss

Anna Willerding ist eine hervorragende Eumene, die subtil und mit dem Witz ihrer Rolle spielt.

Der StandardMichael Wurmitzer

Anna Willerding begeistert mit ihrem vollen Sopran als Hirtin Eumene

Drehpunkt KulturHorst Reischenböck

Anna Willerding als jugendlich kecke Eumene

Wiener ZeitungRainer Elstner

Anna Willerding sticht als Eumene aus dem Damen-Ensemble hervor; klar, präsent und klangschön führt sie ihre Stimme.